Tramondo Investment Partners AG – Unter Altstadt 10 – Postfach CH-6302 Zug

Jahresend-Leseliste ’22

8. Dezember 2022

Wir ertrinken in einer Flut von Daten und Informationen. Und doch verstehen die meisten von uns nicht wirklich, wie die Welt funktioniert. Wir eröffnen unsere Winterleseliste 2022/2023 mit einem Buch, das unter anderem das Thema Energie beleuchtet – ein Thema, das in dieser Jahreszeit nicht aktueller sein könnte.

Während wir uns von TINA («es gibt keine Alternative zu Aktien») zu TARA (Sie haben richtig geraten: «es gibt vernünftige Alternativen, z. B. Anleihen») bewegen, beleuchtet unser zweites Buch den Aufstieg und Fall von Bill Gross, dem Anleihenkönig der Wall Street.

Der Löwenanteil der Kurskorrekturen von Anlagewerten scheint hinter uns zu liegen. Während sich die Straffung der Geldpolitik desinflationär auswirkt, sind die Auswirkungen auf die Kapitalströme weit weniger klar. Jeder versucht zu begreifen, wie die Zentralbanken tatsächlich arbeiten. Das bringt sie in die Hände von Joseph Wang, einem Anwalt, der zum Trader avancierte.

Das letzte Buch auf unserer Jahresend-Leseliste ist die Neuauflage eines Schweizer Klassikers. Darin wird kühn die These vertreten, dass man nicht sagen kann, was uns Erfolg bringt, sondern was ihn verhindert oder zerstört. Das Buch ist zu einem Leitfaden geworden, den viele immer wieder gerne zur Hand nehmen. Es ist leicht verdaulich, wie ein gutes Dessert nach einem üppigen Festtagsessen.

Courtesy of Penguin Books

How the World Really Works

Smil Vaclav

Die New York Times betitelte ihre Rezension dieses Buches treffend mit «Alles, was Sie zu wissen glaubten, und warum Sie sich doch irren». Doch nichts vermag uns so leicht abzuschrecken wie Bill Gates, der Smil Vaclavs Werk als «dicht und vollgepackt mit Daten» bezeichnet und versteht, warum sich keines seiner mehr als 40 Bücher je besonders gut verkaufte. Das mag damit zusammenhängen, dass der produktive Autor mit tschechischen Wurzeln interdisziplinäre Forschung zu verschiedenen Themen, die unser tägliches Leben betreffen, betrieben und in der Folge über 500 Publikationen veröffentlicht hat. Der eigentliche Grund jedoch, warum Gates How the World Really Works immer noch als Meisterwerk eines seiner Lieblingsautoren bezeichnet, ist, dass es dem Autor diesmal gelungen ist, ein Buch zu schreiben, das für uns Normalsterbliche verdaulich ist.

How the World Really Works bietet einen bitter nötigen Realitätscheck – bevor wir Probleme effektiv angehen können, müssen wir die Tatsachen und ihren Kontext verstehen. Und das ist ein Thema, mit dem sich Vaclav, ein emeritierter Professor der Universität Manitoba, Fellow der Royal Society of Canada und Mitglied des Order of Canada, bestens auskennt. Aufbauend auf seinen interdisziplinären Recherchen in den Bereichen Energie, Umwelt- und Bevölkerungswandel, Nahrungsmittelproduktion, Geschichte der technischen Innovation, Risikobewertung und öffentliche Politik erklärt dieses Buch sieben der grundlegendsten Realitäten, die unser Überleben und unseren Wohlstand ausmachen. Falls Ihnen Fakten immer noch am Herzen liegen, wird dieses Buch Sie mit dem nötigen Rüstzeug ausstatten, um nicht nur das Thema Energie zu verstehen und zu begreifen, wie Innovationen in diesem Bereich unser Leben zum Besseren verändern könnten. Es wird Sie auch in die Lage versetzen, Freunde und Familie während der Festtage zu beeindrucken und zu erleuchten. Einige von uns werden ihre Lieben sogar noch glücklicher machen, indem sie sie in Ruhe lassen und in Smils Originalwerk «Energie und Zivilisation» abtauchen, das sich über ganze 568 Seiten erstreckt..

Amazon.de

Orellfuessli.ch

Courtesy of FLATIRON BOOKS

The Bond King: How One Man Made a Market, Built an Empire, and Lost It All

Mary Childs

Früher in diesem Jahr geriet Bill Gross, der einst als Anleihenkönig bezeichnet wurde, wieder einmal in die Schlagzeilen. Er verlor eine Nachbarschaftsstreiterei und musste ein Netz entfernen, das ein riesiges beleuchtetes Kunstwerk in seinem Garten schützen sollte. Der Rosenkrieg hatte Gross einst sogar dazu veranlasst, von seinem Grundstück aus Musik zu beschallen, um seinen Widersacher zu erweichen. Von dieser Niederlage völlig unbeeindruckt, gab Gross eine Pressemitteilung heraus, in der er sich zum Sieger erklärte.

Dem Mann, der einst PIMCO, eine der einflussreichsten Investmentorganisationen, aufbaute, sind Kontroversen keineswegs fremd. Nach einem höchst öffentlichen Zerwürfnis mit seinem designierten Nachfolger Mohamed El-Erian geriet Gross in die Schlagzeilen, nachdem er Bob einen Investorenbrief gewidmet hatte. Sein Kater war im stolzen Alter von 14 Jahren verstorben. Dies waren nur einige wenige Anekdoten, die letztendlich zu seinem Abgang bei PIMCO beitrugen.

Die US-Journalistin Mary Childs ist Co-Moderatorin des Planet Money-Podcasts des amerikanischen Rundfunks NPR. Sie war leitende Reporterin beim Magazin Barron’s und beschäftigte sich mit der Alternatives-Branche und dem Anleihenmarkt. Ihr Bestseller erzählt die Geschichte des cleveren Jungen, der den verschlafenen Anleihenmarkt in ein Spiel mit hohem Einsatz und hohem Risiko verwandelte und dabei Millionen einnahm. Gross wirkte an der Neugestaltung des Finanzsystems nach der Weltwirtschaftskrise mit und etablierte PIMCO als ein Investment-Machtzentrum. Gross ist eines der vielen Beispiele dafür, wie nah Genie und Spleen beieinander liegen. Eine angenehme und unterhaltsame Lektüre.

Amazon.de

Orellfuessli.ch

Courtesy of Joseph Wang

Central Banking 101

Joseph Wang

Wang trank fünf Jahre lang aus dem geldpolitischen Feuerwehrschlauch. Oder, um es mit seinen eigenen Worten auszudrücken, er studierte die Sanitäranlagen des Finanzsystems. Wang war ein leitender Händler am Open Market Trading Desk der New Yorker Fed. Der Desk, wie er liebevoll genannt wird, befindet sich im Herzen des US-Dollarsystems. Er erwirbt Staatsanleihen, um das reibungslose Funktionieren des Marktes für Staatspapiere aufrechtzuerhalten und so eine wirksame Übertragung der Geldpolitik auf die Finanzbedingungen im Allgemeinen zu fördern.

Da Wang Zugang zu praktisch allen regulatorischen und finanziellen Daten geniesst und mit allen wichtigen Marktteilnehmern kommuniziert, ist der ehemalige Händler mit einem Jura-Abschluss der Columbia Law School und einem Master of Science in Wirtschaftswissenschaften der Universität Oxford in einer einmaligen Position, um uns die Funktionsweise der FED näher zu bringen.

Central Banking 101 ist ein Sammelwerk seiner Blogartikel (https://fedguy.com/), die in einem Buch zusammengetragen wurden. Die Zeitschrift The Economist hält es für eines der vier lesenswerten Bücher, wenn es um das Verständnis des Zentralbankwesens geht. Heutzutage fragen sich viele, ob die wahrgenommene relative Unwirksamkeit der politischen Instrumente der FED zu einer aggressiveren politischen Reaktion führen könnte. Dieses schicke kleine Buch ist Pflichtlektüre, und wir halten es beinahe für einen geldpolitischen Spickzettel.

Amazon.de

Orellfuessli.ch

Courtesy of Piper ebooks

Die Kunst des klugen Handelns

Rolf Dobelli

Wenn Sie sich leidenschaftlich mit Informationen versorgen, sind Sie sicher schon auf getAbstract aufmerksam geworden, einem der führenden Anbieter von Kurzdarstellungen von Büchern, Podcasts und Artikeln. Einer der Mitgründer des Unternehmens ist Rolf Dobelli. Der prominente Schweizer Autor und Absolvent der Universität St. Gallen ist seit Jahrzehnten ein Verfechter der Vermeidung von Nachrichtenkonsum.

Dobelli wendet die Analogie von Michelangelo auf die Art und Weise an, wie wir mit Informationen umgehen. Er ermahnt uns, uns nicht auf den David, die berühmte Statue des Renaissance-Bildhauers, zu konzentrieren. Stattdessen sollten wir uns besser damit beschäftigen, aus dem Steinblock zu meisseln und ihn abzutragen. Oder etwas prosaischer: Wenn wir uns darauf fokussieren, sämtliche Denk- und Handlungsfehler zu beseitigen, werden wir automatisch klarer denken und besser handeln.

Die Neuauflage von Die Kunst des klugen Handelns (übersetzt als The Art of Thinking Clearly) baut auf Dobellis cleveren Texten zur Vermeidung der häufigsten Denkfehler auf. Doch auf dem Weg vom Denken zum Handeln lauern noch mehr Fallstricke. In 52(!) temporeichen und leicht verdaulichen Kapiteln zeigt der Autor unter anderem, weshalb es sich lohnt, Türen zu schliessen und auf Handlungsoptionen zu verzichten, weshalb ein Zuviel an Informationen zu unüberlegtem Handeln verleitet oder weshalb wir beim Geldausgeben von Emotionen ausgebremst werden.

Dobelli ist allerdings nicht unumstritten. So wurde er 2013 von Nassim Taleb, dem bekannten Verfasser von Bestsellern wie The Black Swan oder Antifragile des Plagiats bezichtigt. Auch wenn einige der Angriffe sehr persönlich waren, anerkannte Dobelli später dessen Kritik und überarbeitete die nachfolgenden Ausgaben.

Amazon.de

Orellfuessli.ch

Diese Publikation teilen

About Tramondo

Tramondo Investment Partners AG is a bank-independent Swiss asset manager based in Zug and licensed by the Swiss Financial Market Supervisory Authority (FINMA) to act as an asset manager of collective investment schemes.

Contact

Tramondo Investment Partners AG

Unter Altstadt 10
Postfach CH-6302 Zug

+41 41 710 76 76
info@tramondo.ch

© 2022, Tramondo Investment Partners AG. All rights reserved.

No data was found

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und drücken Sie auf den ‹Senden› Knopf. Wir werden umgehend mit Ihnen in Kontakt treten.

Bitte kontaktieren sie mich unverbindlich betreffend folgender Dienstleistung(en)